Monthly Archives: Februar 2013

Belly Off 3 – Woche 7

Da ich letzte Woche komplett allein auf der Burg war, hat sich auf meiner Waage noch mal ziemlich was getan. 85 kg standen da gestern, d.h. ausgehend vom Ausgangsgewicht habe ich -4kg. Yippieh !

Wie das jetzt kam, ganz einfach, wenn Herr K. nicht da ist, ess ich weniger. Ich hab meistens mittags irgendwo ausserhalb gegessen und mir abends nur ne Scheibe Brot oder manchmal auch gar nichts gemacht, je nachdem ob ich Hunger hatte oder nicht.

belly

Dann musste ich die ganze Woche mit der Bahn fahren, was weitere Bewegung in sich hatte und im Job ist derzeit auch etwas stressig, was mich dazu veranlasst eh weniger zu essen.

Gut am Wochenende, als Herr K. dann wieder da war, haben wir die Fresserei wieder nachgeholt, und ich hab mir auch seitlangen mal wieder einen Schokopudding gegönnt.

Jetzt heisst die 85kg zu halten und noch 2 kg zu verlieren um mein Wunschgewicht zu erreichen.

Und wie ist es bei Euch so gelaufen ?

Mitstreiter: SebastianVorstadtprinzessinGehirnorgasmenDirk SteinsVeraVolkerCaro,ilovechaosRachelMoccagestoehrt, Dirk

 

Belly Off 3 – Woche 6

Belly Off 3 - Woche 6

Erstmal ein Plymchen für alle, die immer noch so fleissig mitdabei sind..

Und nun zu den Fakten:

Am Wochenende habe ich einen herben Rückfall erlitten und den Kopf in eine Tüte Chips gesteckt.Aufgrund meines “Grüne Witwe-Daseins”

Für den Funken extra Bewegung hat die Hündin gesorgt, die hatte nämlich Verdauung am Sonntag und musste alle 30-45 Minuten in den Garten transportiert werden das arme Ding.

Ansonsten schaff ich es immer noch auf Cola&Co weitesgehend zu verzichten. Und mich halbwegs ausgewogen zu ernähren.

Grundsätzlich merke ich aber ein paar mehr Lebensgeister, die zurückkommen nach einem wirklich langen Winterschlaf.
Zwar mit einem herben Rückschlag der Winterdepression letzte Woche, aber es wird.

Auch auf der Waage hat sich wenig bis gar nichts zur Vorwoche getan.
Egal. Ich fühl mich fiter. Der Wille ist da, weiter geht es.

 

Meine Mitstreiter:

 

Belly Off 3 – Woche 5

War ich letzte Woche noch so euphorisch, dass es endlich weniger wird auf der Waage, haben der Karneval und der Bierkonsum
doch jetzt deutlich ihre Konsequenzen hinterlassen.

Zwar habe ich nicht viel gegessen während der Zeit, aber dafür um so mehr getrunken.
Aber nüchtern hätte ich das nicht ausgehalten.

Wir haben Besuch seit Samstag von der lieben H. aus K. an der F., die sich das erste Mal in ihrem Leben den Karneval im Rheinland antun wollte.

Und ich musste  durfte mit. Was auch in der Tat doch irgendwie sehr lustig war.
Allerdings haben wir “nur” den Karneval in Bonn und Bad Honnef besucht, quasi das Einsteigerprogramm für zugereiste Nordhessen.
Wir waren Samstag, Sonntag und gestern unterwegs, ok nicht die ganz klassischen Karnevalstage,
aber immerhin den Rosenmontag haben wir in seiner vollen Pracht mitgefeiert.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA Alaaf1

Ich hoffe, ich werde dann ab Aschermittwoch wieder in den Fasten-Modus übergehen können und somit die kleinen Aussetzer der letzten Woche aufholen.

meine Mitstreiter

MC Winkel - Dirk S. - Dirk Olbertz - Antje - ilovechaos - Oliver - Lomomo - Wasserstoff - Wannabehealthy - Matzel - Frances Ligeia - Vorstadtprinzessin - Thomas - LennyUndKarl - Stefan - Nicole - Julia McRed - Mocca - Marco - Fairy - Rebecca - Mathis - Starkilla - Volker - Zeitzeugin - Kai Nehm - Chliitierchnübler - Tyler - Hucki - Stiller - Sebastian - Corinna - Michelle - Mark Olan - Phil v. Sassen - Ideenkind - Steffi - FlyerZwoMille - Matze - HypesRusgelrueb

Belly Off 3 – Woche 4

Die gute Nachricht zu erst, es hat sich wieder was getan auf der Waage… ich hab mich seit letztem Dienstag nicht mehr gewogen und noch ein bisschen mehr auf meine Ernährung und Bewegung geachtet.

Die Waage zeigt tatsächlich 85,5 kg heute morgen.. die Freude ist gross.. denn vom Ausgangsgewicht sind das jetzt -3,5 kg.

Ich habe zwar keine Ahnung wo genau die Kilos fehlen, aber egal. Hauptsache weg.  (Und nein, ich war nicht wie letzte Woche angedroht beim Friseur)

Wie es mir vorgenommen habe, trinke ich morgens jetzt wieder *lm*sed. Das scheint wirklich was zu bringen. Obwohl ich letzte Woche auch abends nicht mehr auf Kohlenhydrate verzichten konnte, aber ich esse insgesamt weniger als sonst. Und sehr wenig bis gar nicht zwischendurch. Die wöchentliche Biokiste hilft beim Vitaminhaushalt. Ich stehe momentan relativ früh auf und gehe dafür recht früh ins Bett. Meist schon vor 22 Uhr. Ich habe mir angewöhnt bereits abends bei der ersten Müdigkeitsphase ins Bett zu gehen und zu schlafen. Dadurch schlafe ich nachts 8 bis 9 Stunden, je nachdem ob die Hündin mich lässt.

Apropos Hündin, mit der war ich am Sonntag seit langem mal wieder auf einem längeren Spaziergang im Wald. Normalerweise ist sie eher der “ich muss nur schnell und bin dann wieder drin-Typ”. Sonntag war sie dann ne ganze Stunde mit mir unter wegs, etwas über 2 km haben wir geschafft, das ist für meine alte Hündin schon viel. Ihr hat es gefallen und ich hoffe sehr, dass ich sie noch mal dazu begeistern kann. (Normalerweise legt sie sich nämlich spätestens nach 10 Minuten flach auf den Boden und spielt toter Hund, oder sie schnuppert 40 Minuten lang rund um einen Baum)

Anbei ein paar Impressionen vom Waldausflug

Baumstämme Wald2 weltbeste Hündin Aufstieg

meine Mitstreiter

MC WinkelDirk S.Dirk OlbertzAntjeilovechaosOliverLomomoWasserstoffWannabehealthyMatzelFrances LigeiaVorstadtprinzessinThomasLennyUndKarlStefanNicoleJulia McRedMoccaMarcoFairyRebeccaMathisStarkillaVolkerZeitzeuginKai NehmChliitierchnüblerTylerHuckiStillerSebastianCorinnaMichelleMark Olan – Phil v. SassenIdeenkindSteffiFlyerZwoMilleMatzeHypesRus

Rss Feed Tweeter button Facebook button Flickr button