Posts Tagged: Fototour

Neues vom Rodderberg

oder wie wir mit Buba Autofahren üben.

Buba hat es nicht so mit dem Autofahren, Angst davor hat sie nicht, eher wird etwas schlecht. So üben wir also mit ihr Autofahren. Kurze Fahrten mit schönen Zielen. Was hier in der Region gar nicht so schwer ist.

Gestern hatten wir die Idee mit ihr mal einen von Tias Lieblingsorten zu Besuchen, den Rodderberg.

FreuHund

FreuHund

Da hat es nicht nur zahlreiche Hunde und Schafe, sondern auch Hasen, Mäuse und Pferde. Richtig viel zu tun also für einen Hund und seine Schnuppernase.

Außerdem war mir mal nach Felder und Weitsicht.

7Gebirge - Blick Richtung ZuHause

7Gebirge – Blick Richtung ZuHause

Blick nach Bonn

Blick nach Bonn

Buba erkundet die Welt

Buba erkundet die Welt

Wiese mit Baum

Wiese mit Baum

noch mehr Wiese mit Baum

noch mehr Wiese mit Baum

Der Wald hier ist zwar superschön und fotogen, aber gestern bei der tollen Sonne wollte ich erstmal nicht in den dunklen Wald :)

Auch Buba fand den Rodderberg spannend und aufregend. Nur das Autofahren nicht so. Aber nichts was wir nicht in den Griff bekommen werden, also müssen wir noch weiter mit ihr üben, Ziel ist es, dass sie mit grosser Freude ins Autospringt, weil wir tolle neue Gegenden entdecken und ihr Mageninhalt bitte drin bleibt – aber zum Glück gibt es Waschmaschinen :)

P52 – 2012 – 03 – Linien

[ P52 | 2012 | 03 | Linien ]

Puh ja, ich weiss, ich hinge eine Woche hinterher…Das fängt ja gut an :-)

7 Sachen – Die Fünfte

Nach einer Idee von Frau Liebe.

Immer wieder Sonntags… 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.

 

Auch wenn heute der Titel “7 Wege, die ich mit meinen Füssen zurückgelegt habe” besser gepasst hätte

Als erstes bin ich heutemorgen mit der Hündin zur Tankstelle gelaufen, eigentlich wollte ich Butter holen für den Kuchen, den ich noch backen wollte. Aber eingekauft habe ich 2 Flaschen Limo, eine Tüte mit Brötchen und eine mit Berlinern.  Aber keine Butter. Nun ja, für auf das Brötchen hatten wir noch einen kleinen Rest.

Nach dem süßen Frühstück ging es in die neue Wohnung, natürlich haben wir schon mal ein paar “Kleinigkeiten” den Berg hochgeschleppt.

Dann gab es erst mal einen Tee und eine kleine gegenseitige Fotosession.

Noch ein kurzer Plausch mit der neuen Nachbarin und dann ging es quer durch den Wald.

Berghoch- und Bergrunter – man nennt es hier “Rheinsteig” und zwischen durch mit komischen Waldwesen mit komischen Mützen.

 

 

Es gab einen netten Sonnenuntergang über dem Nebel, einen Teller Erbsensuppe mit Würstchen zum Aufwärmen.

Und dann den Abstieg im Halbdunkeln.

Wieder zurück in der alten Wohnung wurde erst mal der Hund bekocht, ein Bad genommen und die Bilder eingelesen.

(Und falls Sie sich wundern warum der Hund nicht mitgewandert ist. Die Hündin ist schon alt und läuft eigentlich nicht mehr wirklich gern und schon gar nicht 4 Stunden am Stück, wobei ich mir sicher bin, dass sie es könnte wenn sie es müsste. Aber sie will nicht, meist dreht sie nach ca. 1 km wieder um.)

 

Bild Nr. 2 + 5: Herr K. 

Gestern am Rhein

Gestern am Rhein

Bitte nicht wundern, ich werde die nächsten Tage wieder etwas am Bloglayout rumexperimentieren, irgendwie mag ich zwar das schlichte. Aber meine Bilder könnten ruhig etwas grösser angezeigt werden.

Ein bisschen was grünes

Ein bisschen was grünes

gegen das triste grau da draussen :-)

btw.. noch 6 Kommentare und Deichmannsaue hat die 1000 Kommentare voll.. !

Ich freue mich sehr, natürlich gibt es Blogs, die mehr kommentiert und gelesen werden. Aber darauf kommt es mir nicht an.
Ich mach das was ich möchte, ich verkaufe hier nichts, ich will mit diesem SEO-F*ck nichts zu tun haben, etc.

All das wäre nicht ich. Und darum geht es hier, um einen ein Blick in meine kleine Welt. Deswegen vielen Dank an Euch, die ihr hier immer mitlest, im Verborgenen oder auch die, die mal einen kurzen Kommentar hinterlassen.

Deswegen habe ich eine kleine Überraschung für den 1000 Kommentar!

Schwarz-weiss-grau

Schwarz-weiss-grau

Follow him

Follow him

Mal wieder auf dem Rodderberg

Der Kollege fragte gesternabend, ob ich nicht wieder die Hunderunde auf dem Rodderberg laufen möchte. Natürlich wollte ich, immer nur am Rhein hoch- und runterlaufen ist auf Dauer doch etwas langweilig, für mich gar nicht mal so, wie für die Hündin.

Herr K. blieb zu hause (weil immer noch nicht wieder richtig fit) und so fuhren die Hündin und ich mit zwei Kollegen hoch auf den Rodderberg. Das Wetter war stürmisch und die Wolken dramatisch und immer mal wieder ein bisschen Sonne. Perfekt für ein paar Fotos ;-)

Diesmal wieder mit der Olympus EP1 und dem SLR Magic 35mm f1.7 .. enjoy ;-)

[ highlands ]

[ landscape ]

[ nature ]

[ sunset ]

[ cat content ]

so was ähnliches wie Frühlingserwachen.

Heute in Unkelbach.

[ awake I ]

[ awake II ]

[ awake III ]

[ awake IV ]

[ awake VI ]

2011 | 037 - 365

mein besonderer Dank gilt Herrn K., der es geschafft hat mich irgendwie rauszuzerren und mir die Sonne zu zeigen, die sich heute blicken lies.

:-*

Und der mir dieses wunderbare Objektiv für meine Oly geschenkt hat.. ein Zeiss Flektogon 35mm f2.8, ich liebe es.

Großstadtsuppe

Gesternabend waren wir mal wieder auf dem Rodderberg. Ich hatte diesmal mein neues Spielzeug mit, das Tokina RMC 300 mm 5.6 ..

Aber seht selbst..

[ Großstadtdschungel I ]

[ Großstadtdschungel II ]

[ Großstadtdschungel III ]

[ Großstadtdschungel IV ]

Rss Feed Tweeter button Facebook button Flickr button